Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines


(1) Diese Geschäftsbedingungen gelten für jegliche Geschäftsbeziehungen (Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen) des Schatz Mastering Studios, Markus Schatz, Am Borsigturm 6, 13507 Berlin (nachstehend: „Studio“). Abweichende Vertragsbedingungen oder Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht, es sei denn, das Studio hat dies schriftlich bestätigt. Individuelle Abreden zwischen Studio und dem Kunden haben stets Vorrang.

(2) Die Geschäftsbeziehungen zwischen Studio und dem Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausgeschlossen.

(3) Die Vertragssprache ist deutsch.

(4) Gerichtsstand ist Berlin, soweit der Kunde Kaufmann ist oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen. Dasselbe gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.


§ 2 Vertragsinhalte und Vertragsschluss

(1) Das Studio bietet dem Kunden über den Internetauftritt „http://www.online-audio-mastering.net“ professionelles analoges und digitales Audio-Mastering und Mixdown an.

(2) Bei der Beauftragung kommt ein Vertrag erst durch die Bestätigung durch das Studio zustande. Die Übersendung des Audio-Materials und der Auftrag des Kunden stellen lediglich ein Angebot zum Vertragsschluss ab. Insbesondere Schweigen auf das Angebot des Kunden führt nicht zum Abschluss eines Vertrages.

(3) Die Übersendung des Audio-Materials erfolgt ausschließlich auf elektronischem Wege.

(4) Die Annahme des Vertragsangebots des Studio durch erfolgt durch Email.


§ 3 Preise, Mehrwertsteuer, Zahlung

Die aktuelle Preisliste kann der Internetpräsenz http://www.online-audio-mastering.net entnommen werden.

Bei den Preisen handelt es sich um Endpreise.

Die Bezahlung erfolgt per Paypal oder durch Überweisung (Vorkasse) und hat innerhalb von sieben Tagen nach Auftragsannahme durch das Studio zu erfolgen.

Alle auf der Webseite genannten Preise sind freibleibend. Änderungen sind jederzeit ohne Ankündigung möglich. Bereits erteilte Aufträge bleiben hiervon unberührt und basieren auf dem Tag der Auftragserteilung.

Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so kann das Studio Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen und / oder vom Vertrag zurücktreten.


§ 4 Lieferung und Gefahrübergang, Testmastering

(1) Die Übersendung des fertigen Audio-Materials erfolgt auf elektronischem Wege. Es besteht die Möglichkeit des Uploads der Dateien über das Upload Formular über den Service Dropbox oder WeTransfer.com.


(2) Das Mastering des von dem Kunden übersandten Audiomaterial erfolgt innerhalb von sieben Tagen nach Auftragsannahme. Das Material wird wahlweise über die Service Dropbox oder WeTransfer.com zum Download bereit gestellt.

(3) Soweit Studio kostenloses Test-Mastering anbietet, ist die kommerzielle Nutzung der Master ausdrücklich untersagt. Studio behält sich im Falle der kommerziellen Nutzung die Geltendmachung von Schadenersatz und Unterlassungsansprüchen ausdrücklich vor.


§ 5 Urheberrechte

Der Kunde sichert zu, dass das von ihm übersandte Audio-Material frei von Rechten Dritter ist bzw. dem Kunden alle für die Bearbeitung, Vervielfältigung und Herstellung des Audio-Materials notwendigen Rechte eingeräumt wurden.

Sollten Dritte Ansprüche aus der Verletzung von Schutzrechten stellen, wird der Kunde das Studio von diesen Ansprüchen frei stellen.


§ 6 Haftungsausschluss

(1) Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet das Studio unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie haftet auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut), jedoch jeweils nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet das Studio nicht.

(2) Die Haftungsbeschränkungen des vorstehenden Absatzes gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(3) Ist die Haftung des Studios ausgeschlossen oder beschränkt, so gilt dies ebenfalls für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.


§ 7 Datenschutz

(1) Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten vom Studio auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden vom Studio selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

(2) Dem Kunden steht das Recht zu, seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Verkäufer ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Kunden verpflichtet. Bei laufenden Bestellvorgängen erfolgt die Löschung nach Abschluss des Bestellvorgangs.